Datenschutzerklärung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern Sie besondere Angebote unserer Website nutzen möchten (z.B. Kontaktformulare, Bestellformulare usw.), kann eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sein. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adresse) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E- Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Aus diesem Grund können Sie uns alternativ Daten auch auf postalischem oder telefonischem Weg zukommen lassen.

I. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen Organisation

Lubas Maschinen GmbH
Rostocker Str. 1
41540 Dormagen
Telefon: 02133 / 477 172
Telefax: 02133 / 4 34 61
E-Mail: info@lubas.de

Vertreten durch Geschäftsführer Michael Lubas

II. Name und Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzverantwortlichen

Lubas Maschinen GmbH
Michael Lubas
Rostocker Str. 1
41540 Dormagen
Telefon: 02133 / 477 172
Telefax: 02133 / 4 34 61
E-Mail: info@lubas.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur nach Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, welcher unser Unternehmen unterliegt (z.B. steuerlichen Verpflichtungen), dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Ein berechtigtes Interesse könnte insbesondere vorliegen, wenn Sie ein Kunde unseres Unternehmens sind (vgl. § 47 Satz 2 DSGVO). Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, liegt das berechtigte Interesse unseres Unternehmens in der Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens unseres Unternehmens.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen unser Unternehmen unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Übermittlungen in Drittländer

Verarbeiten wir Daten in einem Drittland, daher außerhalb der Europäischen Union (EU) oder geschieht dies im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme von Diensten Dritter erfolgt dies nur zwecks Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Basis Ihrer Einwilligung, aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir Daten nur unter den speziellen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO in einem Drittland verarbeiten. Die Verarbeitung erfolgt daher nur auf Grundlage besonderer Garantien, wie beispielsweise der offiziellanerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA „PrivacyShield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (Standardvertragsklauseln).

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Server-Logfiles

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server- Logfiles, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

– Datum und Uhrzeit der Anfrage
– Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
– die IP-Adresse
– der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Website, von der die Anforderung kommt (Referrer)
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Logfiles enthalten keine IP-Adressen enthalten keine sonstigen Daten, die eine Zuordnung zu Ihnen ermöglichen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind Ihre IP-Adresse oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu Ihnen ermöglichen. Eine Speicherung Ihrer Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt. Diese Daten werden zur Gefahrenabwehr im Falle Angriffen auf unser System benötigt (Hackerabwehr). Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Rechtsgrundlage für die vorrübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu ermöglichen. Hierfür muss die Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Text-Dateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Ruft Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Ein Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte„Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookiesbleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

-Warenkorb im Onlineshop
-Spracheinstellungen
-Login Informationen

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notwendiger Cookies ist Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO

Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für Sie zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.

Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen.

Hier finden Sie Anleitungen zu den gängigsten Browsern:

Mozilla Firefox
Google Chrome
Apple Safari
Microsoft Internet Explorer

Bei allen Browsern können Sie zusätzliche Informationen zu diesem Thema unter Einstellung oder Hilfe finden.

Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. Registrierung

Sie haben die Möglichkeit sich auf unserer Website unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an uns übermittelt werden, ergibt sich aus der für die Registrierung genutzten jeweiligen Eingabemaske. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für unsere interne Verwendung erhoben und gespeichert, um Sie Ihrem Benutzerkonto zuordnen zu können.

Durch eine Registrierung auf unserer Website wird zudem Ihre vom Internet-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert, um einen Missbrauch unseres Angebots zu verhindern bzw. im Bedarfsfall uns zu ermöglichen, Straftaten aufzuklären. Es erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte, es sei denn, wir sind dazu gesetzlich verpflichtet.

Ihre Registrierung dient dazu, Ihnen unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Ihnen steht jederzeit frei, die von Ihnen angegeben Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus unserer Datenbestand löschen zu lassen. Weiterhin können Sie von uns Auskunft verlangen, welche Daten wir von Ihnen erhoben haben. Dem kommn wir selbstverständlich nach, sollten dem keine gesetzlichen Verpflichtungen entgegenstehen. Um Ihre Rechte wahrzunehmen, können Sie sich an einen unserer Mitarbeiter unter den obigen Kontaktdaten wenden.

VII. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Diese Website erhält auf Grund der gesetzlichen Vorschriften Kontaktdaten, die es Ihnen erlauben, auf einfache Art mit uns in Kontakt zu treten. Erfolgt diese Kontaktaufnahme auf elektronischem Weg (E-Mail oder Kontaktformular), werden diese personenbezogenen Daten bei uns automatisch gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Die Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung der von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme gespeichert und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden Ihr Vor- und Nachname, Ihre Email-Adresse, Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Nachricht sowie weitere von Ihnen freiwillig angegebene personenbezogene Daten, die in der Nachricht enthalten sind, verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung von Ihnen Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail mit uns Kontakt auf, so können Sie der Speicherung personenbezogenen Daten jederzeit über die obigen Kontaktmöglichkeiten widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

VIII. Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Diese Daten sind die E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns eine Überprüfung erlauben, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch Sie ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Erhebung Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Das Abonnement des Newsletters kann durch Sie jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

IX. Verwendung von iThemes Security

Diese Website nutzt das WordPress Tool iThemes Security. Betreibergesellschaft des iThemes Plugins ist iThemes LLC, 1720 S Kelly Ave, Edmond, OK 73013, USA. iThemes ist ein Sicherheits-Plugin zum Schutz unserer Website, dass Brute-Force Angriffe abwehrt, die Sicherheit von Passwörtern erhöht, und uns ermöglicht, 404 zu erkennen und schlechte Benutzer bzw. Hacker bzw. Wiederholungstäter manuell zu sperren. Das Plugin speichert IP Adressen in der lokalen Datenbank des Plugins, wenn IP Adressen von uns dort manuell hinterlegt wurden in folgenden Kategorien ab:

-manuelle Benutzersperrung
-Weiße Liste – Entriegelung
-Schwarze Liste für Wiederholungstäter
-404 Erkennung

Die IP Adressen werden keinen anderen personenbezogenen Daten zugeordnet. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von iThemes Security sind unter https://ithemes.com/privacy-policy/abrufbar.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zusammenhang mit der Nutzung von iThemes verarbeitet werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt im Schutz unserer Website vor den oben genannten Angriffen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die IP-Adressen werden demnach solange gespeichert, bis wir davon ausgehen können, dass von dieser keine Gefahr mehr für unsere Website ausgehen kann.

Als Nutzer haben Sie die Möglichkeit, zu erfahren, ob Ihre IP Adresse gespeichert wurde. Weiterhin können Sie die Entfernung der IP Adresse aus unserer lokalen Datenbank verlangen, sollte sich herausstellen, dass unser berechtigtes Interesse nicht vorliegt.

X. Verwendung von Google Analytics

Diese Website nutzt Google Analytics des Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Google Analytics ist ein Webanalysedienst, der „Cookies“verwendet, daher Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies ermöglichen eine Analyse der Benutzung unserer Website durch Sie. Die im Cookie erstellten Informationen werden an einen Google-Server in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP- Adresse wird aufgrund der IP-Anonymisierung auf dieser Website von Google innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) gekürzt. Nur ausnahmsweise wird Ihre volle IP-Adresse in die USA übertragen und dort gekürzt. Auf unseren Auftrag wertet Google diese Informationen aus, um uns Ihre Aktivitäten auf unserer Website aufzuzeigen, diese in Berichten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Auswertung unserer Website, um Ihnen eine ansprechende und auf Sie abgestimmte Website sowie damit weitere verbundene Dienstleistungen präsentieren und erbringen zu können.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern. Dadurch könnten jedoch möglicherweise nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollständig genutzt werden. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Verbiete Google Analytics, mich zu verfolgen

 

XI. Verwendung von Google Fonts

Diese Website nutzt Schriftarten („Google Fonts“) des Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Die genutzten Schriftarten sind auf dem lokalen Server eingebunden, daher werden grundsätzlich keine Informationen von Google Servern abgerufen. Sollte ausnahmsweise der Webdienst von Google Fonts genutzt werden, dann werden keine Cookies an Google Fonts gesendet. Anfragen an Google Fonts werden an ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gestellt, sodass Ihre Anforderungen für Fonts getrennt von Anmeldeinformationen sind, die Sie an google.com senden, und enthalten keine Anmeldeinformationen, die Sie an google.com senden andere Google-Dienste verwenden, die authentifiziert sind, z. B. Google Mail. Um Schriftarten schnell und effizient mit den wenigsten Anforderungen zu bedienen, werden die Antworten vom Browser zwischengespeichert, um die Anzahl der Roundtrips zu unseren Servern zu minimieren. Anforderungen für CSS-Assets werden für einen Tag zwischengespeichert. Dadurch können wir ein Stylesheet so aktualisieren, dass es bei der Aktualisierung auf eine neue Version einer Schriftartdatei verweist, und sicherstellen, dass alle Websites, die Schriftarten verwenden, die von Google Fonts gehostet werden, innerhalb von 24 Stunden die neueste Version jeder Schriftart verwenden. Die Font-Dateien selbst werden für ein Jahr zwischengespeichert, was kumulativ dazu führt, dass das gesamte Web schneller wird: Wenn Millionen von Websites auf dieselben Schriftarten verweisen, werden sie nach dem Besuch der ersten Website zwischengespeichert und sofort auf allen weiteren besuchten Websites angezeigt. Manchmal aktualisieren wir Schriftdateien, um ihre Dateigröße zu reduzieren, die Sprachabdeckung zu erhöhen und die Qualität ihres Designs zu verbessern. Das Ergebnis ist, dass Website-Besucher sehr wenige Anfragen an Google senden: Wir sehen nur 1 CSS-Anfrage pro Schriftfamilie, pro Tag, pro Browser. Google Fonts protokolliert Datensätze der CSS- und der Schriftdateianforderungen und der Zugriff auf diese Daten bleibt sicher. Wir verwenden Daten aus dem Web-Crawler von Google, um festzustellen, welche Websites Google-Schriftarten verwenden. Diese Daten werden veröffentlicht und sind in der BigQuery-Datenbank von Google Fonts verfügbar. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.com/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zusammenhang, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Implementierung von Inhalts- und Serviceangeboten von Drittanbietern auf unserer Website, um Ihnen eine ansprechende Website präsentieren zu können.

Es besteht die Möglichkeit den Dienst unter folgendem Link zu deaktivieren, wodurch jedoch möglichweise einige Aspekte unserer Website nicht mehr aufrufbar sind:https://adssettings.google.com/authenticated

XII. Begründung, Durchführung und/oder Beendigung eines Vertrages

Wenn Sie sich auf unserer Website registrieren und/oder mit uns einen weiteren Vertrag abschließen, verarbeiten wir die für den Abschluss, die Durchführung oder die Beendigung des Vertrages mit Ihnen erforderlichen Daten. Hierzu zählen:

– Vorname, Nachname
– Rechnungs- und Lieferanschrift
– E-Mail-Adresse
– Geburtsdatum
– Telefonnummer
– ggf. Bankkontoverbindungsdaten

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 lit. a und b DSGVO. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse im Falle eines Kaufs über unsere Website sind wir zudem aufgrund gesetzlicher Vorgaben verpflichtet, da wir Ihnen eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen. Dafür ist die Rechtsgrundlage Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO.

Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die Dauer des Vertrages sowie bis zum Ablauf der gesetzlichen bzw. möglicher vertraglicher Gewährleistungs- und Garantierechte. Darüber hinaus bewahren wir die gesetzlich erforderlichen Informationen des Vertragsverhältnisses für die gesetzlich bestimmten Zeiträume auf. Diese Daten werden ausschließlich im Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

Zwecks Abwicklung eines Kaufvertrags werden Ihre Lieferanschrift sowie unter Umständen Ihre Telefonnummer an unseren Versandpartner weitergeleitet, der die Zustellung übernimmt. Dies geschieht um ggf. die Einzelheiten der Zustellung mit Ihnen abzuklären. Die jeweiligen Daten werden nur zu dem oben genannten Zweck übermittelt und nach erfolgreicher Zustellung gelöscht.

Für den Fall, dass Sie offene Rechnungen trotz wiederholter Mahnung nicht begleichen, halten wir uns die Option offen zwecks Durchführung eines Inkassos die erforderlichen personenbezogenen Daten an einen Inkassodienstleister zu übermitteln. Auch halten wir uns für diesen Fall die Option offen, offene Forderungen an einen Inkassodienstleister zu veräußern, der dann Forderungsinhaber wird und die Forderungen im eigenen Namen geltend macht. Unser Unternehmen arbeitet mit folgendem Inkasso-Unternehmen zusammen: Vereine der Vereine Creditreform, Hellersbergstr. 12, 41460 Neuss. Wir berufen uns auf folgende rechtliche Grundlage für die Übermittlung der Daten: Art. 6 Absatz 1 lit. b DSGVO. Als rechtliche Grundlage für die Übermittlung der Daten im Rahmen des Forderungsverkaufs dient Art. 6 Absatz 1 lit. f DSGVO.

XIII. Zahlungsmöglichkeiten

Die uns von Ihnen übermittelten Zahlungsinformationen verarbeiten wir zwecks der Zahlungsabwicklung beim Kauf eines unserer Produkte / Dienstleistungen auf unserer Website Abhängig von der Zahlungsart leiten wir Ihre Zahlungsinformationen an Dritte weiter.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a), Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b), DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO.

1. Paypal

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit an mit Paypal zu zahlen. PayPal ist ein Online- Zahlungsdienstleister. Zahlungen werden über sogenannte PayPal-Konten abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Zudem ist es möglich, virtuelle Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn Sie kein PayPal-Konto unterhalten. Ein PayPal-Konto wird über eine E-Mail- Adresse geführt. PayPal ermöglicht es, Online-Zahlungen an Dritte auszuführen oder Zahlungen zu empfangen. Auch übernimmt PayPal Treuhänderfunktionen und bietet Käuferschutzdienste an.

Die Betreibergesellschaft ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Sollten Sie in unserem Online-Shop PayPal als Zahlungsmöglichkeit nutzen, werden automatisiert Ihre zur Zahlungsabwicklung erforderlichen Daten an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übertragung personenbezogener Daten ein. Die an Paypal übermittelten personenbezogenen Daten umfassen Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer sowie andere zur Zahlungsabwicklung notwendige Daten die mit der jeweiligen Bestellung im Zusammenhang stehen.

Die Übermittlung der Daten erfolgt ausschließlich zur Zahlungsabwicklung und Betrugsprävention. Die an PayPal übermittelten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien zwecks Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten nötig ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber PayPal zu widerrufen. Jedoch wirkt sich ein Widerruf nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. Sollten Sie dennoch einen vollständigen Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung sämtlicher zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung notwendiger personenbezogener Daten wünschen, können wir Ihnen Paypal als Zahlungsart leider nicht anbieten.

Weitere datenschutzrechtliche Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Paypal unter: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full

2. Sofort (ehemals Sofortüberweisung)

Auf unserer Website bieten wir Ihnen die Möglichkeit an, mit Sofort bzw. Sofortüberweisung zu zahlen. Sofort bzw. Sofortüberweisung ist ein Zahlungsdienst, der eine bargeldlose Zahlung von Produkten und Dienstleistungen im Internet ermöglicht. Sofortüberweisung ermöglicht ein technisches Verfahren, durch welches der Online-Händler unverzüglich eine Zahlungsbestätigung erhält. So wird ein Händler in die Lage versetzt, Waren, Dienstleistungen oder Downloads sofort nach der Bestellung an den Kunden auszuliefern.

Die Betreibergesellschaft von Sofort bzw. Sofortüberweisung ist die SOFORT GmbH, Fußbergstraße 1, 82131 Gauting, Deutschland.

Sollten Sie in unserem Online-Shop Sofort bzw. Sofortüberweisung als Zahlungsmöglichkeit nutzen, werden automatisiert Ihre Daten an Sofort bzw. Sofortüberweisung übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übertragung personenbezogener Daten ein.

Die an Sofort bzw. Sofortüberweisung übermittelten personenbezogenen Daten umfassen Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer sowie andere zur Zahlungsabwicklung notwendige Daten die mit der jeweiligen Bestellung im Zusammenhang stehen. Bei der Kaufabwicklung über Sofort bzw. Sofortüberweisung übermitteln Sie die PIN und die TAN an die Sofort GmbH. Anschließend führt Sofort bzw. Sofortüberweisung nach Überprüfung des Kontostandes und Abruf weiterer Daten zur Prüfung der Kontodeckung eine Überweisung an uns aus.

Sodann erhält unser Unternehmen automatisiert eine Bestätigung der Durchführung dieser Transaktion.

Sofort bzw. Sofortüberweisung gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegenüber der Sofort GmbH zu widerrufen. Jedoch wirkt sich ein Widerruf nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen. Sollten Sie dennoch einen vollständigen Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung sämtlicher zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung notwendiger personenbezogener Daten wünschen, können wir Ihnen Sofort bzw. Sofortüberweisung als Zahlungsart leider nicht anbieten.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Sofortüberweisung können unter https://www.sofort.com/ger-DE/datenschutzerklaerung-sofort-gmbh/ abgerufen werden

XIV. Rechte der betroffenen Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne des DSGVO. Ihnen stehen folgende Rechte gegenüber unserem Unternehmen zu:

1. Recht auf Auskunft

Sie können von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen unentgeltlich Auskunft über folgende Informationen verlangen und eine Kopie dieser Auskunft erhalten:

  1.  die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3.  die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4.  die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5.  das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6.  das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7.  alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

3. Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogenen Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den Verantwortlichen wenden.

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim für die Verarbeitung Verantwortlichen verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

5. Recht auf Löschung

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die veröffentlichtem personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

7. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie entsprechend Artikel 20 Absatz 1 DSGVO ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Zur Geltendmachung dieses Rechts kann sich die betroffene Person an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

8. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, sich zur Geltendmachung dieses Rechts an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden und/oder im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

9. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Zur Geltendmachung dieses Rechts kann sich die betroffene Person an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

10. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung –einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1.  für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Zur Geltendmachung dieses Rechts kann sich die betroffene Person an einen Mitarbeiter unseres Unternehmens wenden.

11. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

XV. Externe Links

Unser Online-Angebot kann Weiterleitungen und Links zu Internetseiten von Drittanbietern enthalten. Wenn Sie einen solchen Link anklicken, haben wir keinen Einfluss mehr auf die Verarbeitung oder Nutzung ggf. mit dem Anklicken des Links an den Dritten übertragener, personenbezogener Daten. Für eine solche Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte übernehmen wir keine Verantwortung.

XVI. Änderung unserer Datenschutzerklärung

Zwecks Gewährleistung der aktuellen gesetzlichen Vorgaben, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Dies gilt auch für den Fall, dass unsere Datenschutzerklärung aufgrund der Ausweitung unseres Angebots geändert werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserer Website.